Auch die wA trat ohne vier bei Narva an

Die Rückrunde hat uns wieder. Im 1. Spiel des Jahres durften die Jungfüxxe ohne Vicky, Charly, Samira und Finja bei Narva antreten und taten sich in der 1. HZ sehr schwer und kamen nicht in tritt. Narva konnte das Spiel offen halten und zur Halbzeit sich über ein 17:14 freuen. Der Trainer René Günzel fand dann aber die richtigen Worte und endlich zeigten die Füchse was sie zu leisten im Stande waren. Kompakt, aggressiv in der Abwehr, mit viel Tempo nach vorne und jede Lücken zu nutzen. Mit dieser 2. Habzeit erspielten sich die Jungfüxxe ein vom Traner voraus gesagtes Ergebnis von 40:20. Jetzt heißt es diese Form kontinuierlich auf die Platte zu bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.